Urban Land Grabbing Systems

ULG – KARIBA 3 für Ihr Unternehmen Stadt – Land Grabbing Units

Die zunehmende Urbanisierung unserer Welt ist auslösender Effekt und Antriebsfaktor einer kontinuierlich zunehmenden Vermarktung des Raumes. Konstitutions- und Konstruktionsprozesse lokaler Identitäten sind zwangsläufig diesem Vermarktungsdruck unterworfen. Nicht ausgeschöpftes utopisches Potential von Orten stellt unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten eine wertvolle Ressource und einen überzeugenden Investitionsanreiz dar. Als lokale Identitäten werden aus planungsstrategischer Perspektive nur immobilienwirtschaftliche Imagefaktoren und keine anthropologischen Gesichtspunkte beachtet.

Bei der Konstruktion von neuen Identitäten stehen Städte und Gemeinden weltweit mit der Wirtschaft in Konkurrenz. Für Investoren wird die Lesbarkeit des Raumes zum wichtigen Kriterium, um Raum zum höchst möglichen Preis verkaufen zu können. Die Bedeutung sogenannter „weicher“ Werte ist nicht mehr auf die Tourismusbranche eingeschränkt. Bei der Ansiedlung von Unternehmen im „Wirtschaftsstandort Stadt“ spielt der kulturelle Imagefaktor wie auch Urbanitätsfaktor eines Standortes eine immer wichtigere Rolle. Auch Stadtplaner und Marketingexperten haben die Image fördernden Effekte längst erkannt und wissen die Strategien und Taktiken der Wertschöpfung gezielt einzusetzen: kulturelle, insbesondere temporäre Raumaneignungen, punktuelle Nutzungen von Freiflächen für Kommunikation und Inszenierung von politischen Interessen haben identifikationsstiftende und revitalisierende Auswirkungen auf sogenannte „schwer vermittelbare“ Investitionsflächen und Immobilienportfolios.

ULG bietet Ihnen mit der KARIBA 3 – dem Flaggschiff der Land Grabbing Units – ein verlässliches Instrument zur risikofreien Abwicklung von wertschöpfenden Stadtentwicklungsprojekten.

Produktbroschüre

Produktentwicklung: Theresa und Rainer von den Gehsteig-Guerilleros und Robin von Artoholics während – Made in … lokale Praktiken urbaner Produktion